Detaillierte Ansicht in Ableton Live der Installtion von Max for Live-Devices

Max for Live Devices installieren

Hol Dir die kostenlosen Max for Live Devices

Um Max for Live Devices zu installieren, sicherst du sie am besten in deiner persönlichen Benutzerbibliothek. In der Regel werden heruntergeladene Max for Live Devices standardmäßig in deinem Betriebssystem-Downloadordner abgelegt. Um diese zu nutzen, öffne zuerst den Download-Ordner deines Betriebssystems und suche nach der .amxd-Datei – dem Dateiformat von Max for Live Devices. Anschließend ziehe die .amxd-Datei (das Format der M4L-Geräte) einfach aus dem Download-Ordner in den „Datei-Browser“ in Ableton Live.

Detaillierte Ansicht in Ableton Live des 
Speicherortes von M4L Devices

Öffnen von Max for Live Devices

Wähle die M4L Devices aus deiner Benutzerbibliothek aus, die du in einem Ableton Live-Set verwenden möchtest.

Wichtig dafür: Wenn du ein M4L Device in einem Ableton Live-Set verwendest, wird es von dem Ort ‚gegriffen‘, an dem es gespeichert ist. Es ist nicht standardmäßig in deinem Ableton Live-Set enthalten. Dies gilt auch für externe Samples, Presets und so weiter. Sobald du diese Dateien verschiebst, ändert sich der Dateipfad auf deinem Computer. Die Datei wird von Ableton Live per Default nicht mehr gefunden.

Deshalb empfehle ich dir, Max for Live Devices direkt in deiner Benutzerbibliothek zu installieren. Natürlich sollten regelmäßig Backups deiner Dateien und des Betriebssystems erfolgen. Wenn du z.B. auf einen neuen Computer umziehst, ist die erneute Installation der Max for Live Devices nun gesichert.

Es ist ratsam, benutzerdefinierte Ordner zu erstellen, um alles übersichtlich und strukturiert zu halten. Zum Beispiel kannst du in deiner Benutzerbibliothek neue Ordner erstellen, indem du mit der rechten Maustaste klickst und „Neuer Ordner“ auswählst.

Mehr (kostenlose) Max for Live Devices gibt es hier

Hier findest du weitere M4L Devices und einen englischen Artikel darüber, wie du sie bekommst.

Hier drei weitere Devices – Klicke einfach auf die Bilder!

Max for Live Devices lassen sich nicht öffnen – Warum?

Nicht alle Versionen von Ableton Live gestatten die volle Nutzung von Max for Live. Nur die Ableton Live Suite-Version enthält Max for Live. Alternativ kannst du es auch als Erweiterung für die Ableton Live Standard-Version erwerben.

Standard + Intro Version

Ab Ableton Live 11 sind nur einige Max for Live-Devices in Ableton Live Intro + Standard enthalten. Allerdings kannst du nur auf diese Auswahl der mitgelieferten M4L-Devices zugreifen. Du kannst keine Third-Party-Devices verwenden oder eigene erstellen. Man könnte sagen, du hast nur eine sehr eingeschränkte ‚Intro‘-Version von Max for Live.

Was ist eine .amxd-Datei?

Die Dateiendung für Max for Live-Devices lautet „.amxd“. Max for Live-Dateien zeigen zuerst ihre Namen an, und danach folgt die .amxd, z. B.: NamedesDevices.amxd. Um die .amxd-Datei zu öffnen, erfolgt dies innerhalb von Ableton Live. Ein einfacher Doppelklick auf die Datei öffnet Max und nicht Ableton Live, und auch Rechtsklick + „Öffnen in Ableton Live“ funktioniert nicht. Um ein Max for Live-Device zu öffnen, ziehe die .amxd-Datei einfach auf eine Spur in Ableton Live.


Chatbot und Support für Fragen zu Ableton Live
Live-Looping mit Ableton Live

Live Looping mit Ableton Live

Live Looping mit Ableton Live ist eine beliebte Technik für Instrumentalisten*innen und Sänger*innen. Während der Kontak-Beschränkungen während der Covid-Pandemie konnten Musiker so soziale Distanz wahren und gleichzeitig Musik machen. Schon lange vor der Pandemie traten Live-Acts wie Marc Rebillet, DubFX, Rachel K Collier und Binkbeats mit unglaublichen Live-Looping-Performances auf.

Der Einstieg in die Technik des Live Looping mit Ableton Live erfordert jedoch einige Lern-Schritte. Ich habe ein Max for Live Plugin entwickelt, das ein einfaches und zugängliches Konzept für Live-Looping-Performances mit Ableton Live bietet: den One Button Live Looper.



Vorteile des One Button Live Looper für Ableton

  1. Individuelles (MIDI) Mapping von Tasten oder Fußpedale deines MIDI-Controllers für alle Live Looping Aktionen
  2. Steuerung von Aufnahme und Re-Looping durch Drücken EINER MIDI-Taste oder eines Fußpedals
  3. Visuelles Feedback durch wechselnde Farben in einem Pop-up-Fenster für Aufnahme, Re-Looping und Loop-Längen
  4. Aufnahme von bis zu 10 Layern/Clips mit einem Looper-Plugin
  5. Schneller Zugriff auf UNDO und CLEAR der Aufnahmen
  6. Aufnahme deiner gesamten Live-Loop-Performance und individuelle Bearbeitung dei einzelnen Layer im Anschluss
  7. Einrichten von Looping-Presets und -Steuerelementen und schnelles und einfaches Abrufen dieser für verschiedene Projekte
  8. Steuerung von Audio- und MIDI-Aufnahmen über ein Looper-Gerät
  9. Automatisches Ein- und Ausschalten von ARM bei der Aufnahme
  10. Einrichten so vieler Looper, wie du (und dein System) verarbeiten kannst


Wie kann man mit Ableton Live live loopen?

Hier findest du ein kurzes Video (auf englisch) in dem gezeigt wird wie man die ersten Schritte mit dem Live Looper in Ableton Live machen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So geht Live Looping mit dem One Button Live Looper

  1. Füge den One Button Live Looper zu einer MIDI-Spur in Ableton Live hinzu.
  2. Setze in der Box „CONTROL TRACKS“ die Anzahl der Spuren ein, die du wiederholen möchtest.
  3. MIDI-mappe die Tasten auf deinem MIDI-Controller auf die Aktionen, die du ausführen möchtest, z. B. Aufnehmen, Wiederholen, Abspielen, Stoppen, Löschen und Stoppen.
  4. Drücke die Aufnahmetaste, um mit der Aufnahme zu beginnen.
  5. Drücke die „RE-LOOP“ Taste, um die Aufnahme zu stoppen und zu ‚re-loopen‘.
  6. Wiederhole die Schritte 4 und 5, um zusätzliche Ebenen zu deiner Schleife hinzuzufügen.
  7. Wenn du mit dem Looping fertig bist, drücke die Stopptaste, um alle Loops zu stoppen.


Tipps für Live Looping

  1. Beginne mit einem einfachen Beat oder Rhythmus. Dies gibt dir eine Grundlage, auf der du deine Loops aufbauen kannst.
  2. Experimentiere mit verschiedenen Sounds und Effekten. Der One Button Live Looper ermöglicht dir die Aufnahme und Wiederholung von Audio und MIDI, sodass du eine Vielzahl von Sounds erstellen kannst.
  3. Hab keine Angst vor Fehlern. Live-Looping ist alles über Improvisation und Spaß.
  4. Übe regelmäßig. Je mehr du übst, desto besser wirst du im Live-Looping.

Zusätzliche Tipps für Looping

  1. Du kannst das Popup-Fenster verwenden, um visuelles Feedback zu deinen Aufnahmen und Loops zu erhalten. Das Popup-Fenster zeigt dir die Länge jeder Schleife und den aktuellen Aufnahmestatus.
  2. Du kannst die Tasten UNDO und CLEAR verwenden, um Aufnahmen schnell rückgängig zu machen oder zu löschen.
  3. Du kannst deine Loop-Voreinstellungen und -Steuerungen speichern und für verschiedene Projekte abrufen.
  4. Du kannst den One Button Live Looper mit einer MIDI-Tastatur, einem Fußpedal oder einem anderen MIDI-Controller steuern.

Fazit

Der One Button Live Looper ist ein einfach zu bedienendes und flexibles Max for Live-Gerät für Live Looping mit Ableton Live. Es bietet eine Reihe von Funktionen, die das Live Looping erleichtern und effizienter machen, wie z. B. die Möglichkeit, alle Aktionen mit einer einzigen MIDI-Taste oder einem Fußpedal zu steuern, visuelles Feedback und die Möglichkeit, bis zu 10 Layer pro Looper-Gerät aufzunehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Chatbot und Support für Fragen zu Ableton Live
Feste-Cliplaenge-in-Ableton-Live

Feste Cliplänge in Ableton Live für Recordings

In diesem Blogpost erfährst du, wie du in Ableton Live eine feste Cliplänge festlegst. Dies kann hilfreich sein, wenn du beim Live-Looping eine bestimmte Länge für deine Clips verwenden möchtest.



Feste-Cliplänge-in-Ableton-Live

Vorteile einer festen Cliplänge in Ableton

  • Verbesserte Übersicht: Mit einer festen Cliplänge kannst du deine Clips leichter überblicken und zuordnen.
  • Geringerer Zeitaufwand: Du musst nicht jedes Mal die Cliplänge manuell anpassen, wenn du einen neuen Clip aufnimmst.
  • Mehr Flexibilität: Du kannst die Cliplänge für jede Spur oder jeden Clipslot individuell festlegen.

So stellst du eine feste Cliplänge in Ableton Live ein

Du kannst mit meinen Max For Live Plugins eine feste Cliplänge für ganze Tracks oder auch für jeweils einzelne Clip Slots festlegen. Dafür benötigst Du die Max for Live – Erweiterung, welche in der Ableton Live Suite enthalten ist. Du kann M4L auch als Add-On für Ableton Live kaufen.

So gehts Du vor:

  1. Lade die Max for Live-Plugins „Fixed Clip Length TRACK“, „Preset Recording Length: ONE + TEN“ oder „FixPreset Recording Length: 4 x 4 Grid“ hier herunter.
  2. Ziehe das gewünschte Plug-In auf die gewünschte Spur
  3. Wähle die gewünschte Cliplänge in den Geräteparametern aus.

Hinweise und Tipps

  1. Achte auf die Einstellungen für das Quantisieren: Wenn du die Cliplänge quantisiert, wird der Clip an das nächste Takt- oder Beat-Intervall angepasst.
  2. Verwende die Funktion „Refresh“: Wenn du ein Max for Live-Gerät auf eine andere Spur verschiebst, musst du die Funktion „Refresh“ verwenden, um die Einstellungen für die Cliplänge zu aktualisieren.

Fazit

Das Festlegen einer festen Cliplänge in Ableton Live kann eine hilfreiche Möglichkeit sein, deine Clips beim Live-Looping zu organisieren und zu verbessern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun, so dass du die für dich am besten geeignete Methode wählen kannst. Hier findest Du noch weitere Informationen auf englisch zu dem Thema Feste ClipLänge in Ableton Live.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Chatbot und Support für Fragen zu Ableton Live